Gegen ständige Schmerzen, die einen nicht schlafen lassen und die einen jederzeit und überall hin begleiten gibt es verschiedene Therapien.
Eine besonders schonende und kreative Möglichkeit Schmerzen wenigstens zeitweise auszublenden und sich wohl zu fühlen, kann das Malen sein.
Unser Hobbymaler Lotharius sagt dazu:“Wenn ich nachts vor Schmerzen nicht schlafen kann, stehe ich auf und male.“


Seit November 2016 malt Lotharius, bei sich zu Hause oder in der www-Erzählwerkstatt. Biografische Themen und Elemente sind überall in seinen wundervollen Bildern zu finden.
Aber nicht nur das Malen, sondern auch das Dichten, besonders in Reimform sind seine Methoden kreativ zu sein.

Wenn ich nachts nicht schlafen kann
fange ich mit dem Malen an,
denn das lenkt mich von den Schmerzen ab,
die ich schon seit langem hab.
Das war mir wirklich viel zu dumm,
dass ich in 3 Wochen fiel 3 x um.
Beim letzten Sturz gab es einen großen Knall,
alleine aufstehen konnte ich auf keinen Fall.
Oh, welch ein Schmerz
die Beine rutschen immer weg.

Ein paar Leute waren zum Helfen gern bereit
und kamen schnell zu mir geeilt.
Sie riefen dann die Feuerwehr,
welche kam dann ganz schnell her
und welch ein Graus
sie brachten mich ins Krankenhaus.
Dort landete ich auf Station Kardiologie
und musste nach langer Wartezeit zur Orthopädie,
ich hatte Schmerzen wie noch nie.
Getroffen waren Wirbelsäule, Hüfte, Wade, Knie –
daheim war ich wach fast die ganze Nacht,
aber ich hätte nie gedacht,
dass ich so viele Bilder hab vollbracht.

So hab ich mich über das Malen hergemacht.
Das Malen war wirklich eine gute Idee,
die Schmerzen taten dadurch nicht ganz so weh.
Es war für mich, als käme ich etwas geschenkt,
denn die Malerei hat mich von den Schmerzen abgelenkt.
Es fühlte sich an, als würden meine Narben
kurzzeitig gemindert durch bunte Farben
Das Gefühl tat auch gelingen durch das viele Pinselschwingen
ich spürte und an jenen Tagen,
dass beim Malen die Schmerzen waren leichter zu ertragen.

Drum fange ich manchmal an, die Schmerzen zu hassen,
denn irgendwie wollen sie mich nicht verlassen.
Leute, habt auch ihr mal Schmerzen,
mit denen wirklich ist nicht zu scherzen,
so versucht auch ihr zu malen.
Ist´s zu schwer, geht’s einfacher nach Zahlen.
Es stünde euch auch zu Gesicht,
wenn ihrs versucht mit einem Gedicht.

Besten Gruß
Reineke Lotharius

Malen gegen Schmerzen